Seiten

Sonntag, 19. März 2017

Endlich Frühlingsblumen!

In diversen Gartenblogs sah man die Frühlingsblumen bereits in Januar... es ist verständlich, dass wir Gartenbesitzer so ungeduldig sind und versuchen da und da der Natur nachzuhelfen.  Bei uns haben dieses Jahr die farbige Frühlingsboten relativ spät den Einzug erhalten. Der Januar war viel zu kalt, entsprechend hat es länger gedauert bis sich die Krokussen auf der Rasenfläche zeigten und die  Kübelpflanzen habe ich erst vorige Woche rein gesetzt. 




Sonntag, 5. März 2017

Neue Tasche für Macbook

diese Woche nähte ich eine neue Macbook - Tasche nach dem alten Schnitt. Die alte Tasche war genial, nur nach dem Waschen entstanden da leichte weisse Flecken, sodass ich sie nicht mehr benutzen kann... Die Größe ist exakt so, dass nicht nur ein Macbook passt sondern ein Paar andere Sachen, die zum Büroalltag gehören und die Tasche ist natürlich gut gepolstert. Nur den Tascheneingriff habe ich anders gestaltet, da der Reißverschluss farblich nicht 100% passt, habe ich ihn versteckt.







Sonntag, 5. Februar 2017

Tauwetter im Hochschwarzwald

vorigen Sonntag am Mummelsee mit +3 Grad war das Tauwetter angesagt, entsprechend war es an Gehwegen gefährlich rutschig. Einige Mutige waren auf dem gefrorenen See mit ihren Hunden unterwegs. Die Stimmung war eigenartig - der Frühling lag bereits in der Luft, obwohl die Landschaft nach Winter aussah. 








Sonntag, 22. Januar 2017

Schloss und Parkanlage Sans Souci

ich möchte hier einige Bilder posten, die Anfang September in der Parkanlage Sans Souci  in Potsdam entstanden sind. Leider besuchen wir diesen Schlosspark immer während der Rückreise aus Berlin nach Hause und wenn man noch ca. 700 km zu fahren hat, bleibt natürlich nicht viel Zeit um diese sehr weitläufige Anlage richtig zu besichtigen und zu geniessen und sie ist einmalig - die Sichtachsen, die Vegetation, die Architektur, die breite Alleen, die Parkskulpturen - traumhaft schön. Es zum Teil leicht geregnet und wir waren sehr früh da, deswegen war der Park fast leer und wirkte melancholisch und verträumt ... so haben wir ihn noch nie gesehen. 













Sonntag, 15. Januar 2017

Frühling auf der Fensterbank - Winter draußen

größer kann der Kontrast nicht sein, obwohl ich den Schnee mag, habe ich die Sehnsucht nach dem Frühling, nach Wärme nach der Gartenarbeit, nach Tulpen... Es kann an den gestern gekauften wunderschönen Garten - Bücher liegen: Magazine "Welt der Gärten" der staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs und das Buch " Traumgärten im Südwesten" - bin gerade beim dem Lesen und bei dem Planen von weiteren Garten- Reisen, obwohl wir bereits zwei- drittel der beschriebenen Garten- und Parkanlagen bereits gesehen haben.



unsere Sakura hat die richtige Strategie um der Kälte zu entkommen

Sonntag, 8. Januar 2017

Kissenbezug aus dem gefärbten Panama Nessel

Hier ist noch ein Kissenbezug (50x50 cm) aus einer Farbprobe, die ich bei dem Aufräumen gefunden habe. Hier probierte ich die Färbung in Panama Nessel (Segeltuch oder Canvas) - eine stabile, schwere und dicke Baumwollgewebe (Panama-Bindung). Entsprechend kam die Farbmusterung nicht so deutlich raus, aber es hat trotzdem funktioniert.




Kissenbezug aus Panama Nessel hat erhebliche Vorteile gegenüber der Kissenbezügen in der Quilttechnik aus gängigen Patchworkstoffen - er ist so gut wie knitterfrei. Mit meinen  Patchwork - Kissenbezügen, wie hier im Hintergrund,  habe ich dagegen schlechte Erfahrungen gemacht - sie kann man nicht richtig nutzen - es sein denn es sind reine Deko - Kissen... nach Paar Mal waschen sehen sie nicht mehr attraktiv aus und knittern stark,  ich bin kein Deko- Fettischist ... und brauche nicht viel Dekorationsobjekte weder im Haus noch im Garten. Ich bin auch kein Freund von Shabby Chic.... 

Freitag, 6. Januar 2017

Taschen aus gefärbten Stoffresten

Bei dem Aufräumen des Arbeitszimmers stoß ich auf die gefärbte Baumwollstoff - Reste, die seit Jahren im Schrank liegen - eigentlich waren es Farbproben - trotzdem schade... sie einfach liegen zu lassen. Das Aufräumen bringt die Stoffe und die Zutaten zur Schau, die längst vergessen wurden.  Heute habe ich zwei davon "verbraucht" und einfache Taschen draus genäht. 



Die Tasche in der Mitte ist aus dem dickeren Panama Nessel und zwei gleichen Taschen links und rechts aus dem einfachen Nessel. Leider war der Probestoff nicht lange genug - so musste ich nach einem passenden Zusatzstoff suchen.

Dienstag, 3. Januar 2017

Überfärbung - oder nie zufrieden...

Diesen Batistschal überfärbte ich in verschiedenen Blaufarben zum vierten Mal... ich war davor nicht wirklich zufrieden - vor allem, da bei der Färbung immer ein Lila-Stich entstand, den ich nicht mag. Es ist nicht selten, dass bei der Färbung ganz anderen Ton rauskommt, als bei der Farbe angegeben - bei der Seidenfärbung zB. bekam ich oft bei der Färbung in Schwarz einen starken braunen Ton raus. Die besten und die zuverlässigsten Ergebnisse bekam ich mit der Färbung in türkis - die Farbe, die als giftigste von allen Textilfarben bekannt ist.





Freitag, 30. Dezember 2016

Die letzte Näharbeit in diesem Jahr

Wenn der Schnitt gut war, muss man ihn gleich noch ein Mal einsetzten - so gestern ein Tag danach noch eine gelbe Ledertasche genäht und heute stand eine große Aufräumaktion in dem Nähzimmer auf der Tagesordnung - alte Schnitte und Stoffreste aussortiert, Vogue Magazine entsorgt und viele Sachen entdeckt, über deren Existenz man sich nicht bewusst war... und auf neue Ideen gekommen.