Seiten

Sonntag, 13. Dezember 2015

Zick - Zack Druck

bei diesem T-Shirt Druck bin ich folgendermaßen vorgegangen: zuerst die Teile zugeschnitten, dann das schwarze Transferpapier in Zick - Zack Streifen geschnitten,  die T- Shirtteile auf die Bügelpresse gelegt und kleine unregelmäßige Falten gebildet, Streifen darauf gedruckt, dann andere Falten gelegt, noch ein Mal an einer anderen Stelle gedruckt, sodass zum Schluss verschwommenes Muster entstand. Das schwarze Papier bekommt bei dem Nachdruck einen leichten grünlichen Stich.


1 Kommentar:

este hat gesagt…

Tolle Wirkung, die Prozedur scheint aber ganz schön aufwändig zu sein.
LG este